Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

Unser Blitzlicht im Oktober 2008:
30 Jahre Sozialstation Glinde

Am 5. Oktober wird die Sozialstation Glinde 30 Jahre alt.
Das Stadtmarketing Glinde e.V. gratuliert herzlich zu diesem Jubiläum und wünscht dem heute alleinigen Träger DRK Kreisverband Stormarn und den Mitarbeiterinnen Glück und Erfolg sowie Anerkennung in ihrer wichtigen Arbeit!

Ursprünglich wurde die Sozialstation, die auf Initiative des damaligen CDU-Fraktionschefs Hans-Peter Busch ins Leben gerufen worden war, als Arbeitsgemeinschaft aller fünf Glinder Wohlfahrtsverbände und Kirchen gegründet. Am 5.10.1978 trafen sich Arbeiterwohlfahrt Glinde, DPWV-Arbeitsgruppe Glinde, DRK Glinde, Caritas und Diakonisches Werk zur Gründung dieser wohl einmaligen Konstruktion, die gut 15 Jahre Bestand hatte.

Die Sozialstation sorgte für Kranken-, Haus und Familienpflege, half bei der Vermeidung von Krankenhausaufenthalten, unterstützte ärztliche Behandlung, stellte Hilfsmittel zur Verfügung und koordinierte die soziale Arbeit ihrer Mitgliedsverbände.

Daneben wurde dort auch "Essen auf Rädern" und Kuren vermittelt, Fußpflege organisiert, Beratung geleistet und Nachbarschaftshilfe gefördert. Mit diesen Hilfen sollten auch ältere und behinderte Menschen so lange sie wollten in ihrer eigenen Wohnung verbleiben können. Ehrenamtlich (!) leitete die ehemalige Kommunalpolitikerin Charlotte Debbeler viele Jahre diese segensreiche Einrichtung, die ihren Sitz im Gutshaus fand und mit fünf hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und vielen ehrenamtlichen Helfern begann.

DRK Ortsverein Glinde Erst mit der Planung des Sozialzentrums in der Dorfstraße und der damit verbundenen langfristigen Grundstücksfinanzierung wurde eine rechtlich stabilere Trägerschaft als die einer Arbeitsgemeinschaft benötigt. Der Kreisverband Stormarn des Deutschen Roten Kreuzes war hierzu bereit und übernahm 1994 die vergrößerte Sozialstation. Unter der hauptamtlichen Leitung von Helga Witthohn sind heute durchschnittlich 20 fest angestellte Kräfte und zahlreiche weitere Hilfen für die Patienten aus Glinde und (seit 2002) auch aus Oststeinbek tätig.

Blitzlicht