Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de


Lehmbackofen

Lehmbackofen
Zwischen den beiden Wagenschauern an der Glinder Mühle (Kupfermühlenweg 7) entstand im Jahr 2001 ein ganz besonderes Stück: Ein Lehmbackofen, wie er früher einmal an der Mühle gestanden haben mag.

Maurermeister Wollenberg, der in einer Arbeitsbeschaffungsmaß- nahme (ABM) mit fünf arbeitslosen Jugendlichen aus Südstormarn den Wagenschauer 2 fertig stellte, schaffte mit seinem Team auch noch den Backofen.

Schon bei der Planung des Wagenschauer1 hatten Architekt Klaus Utermöhlen und weitere Vorstandsmitglieder des Heimat- und Bürgervereins (HBVG) von einem "richtigen" Steinbackofen geträumt, wie er zum Beispiel auch im Freilichtmuseum Kiekeberg steht. Im Herbst 2001 konnte der Ofen zum ersten Mal von Bäckermeister Hans-Joachim Schroeder in Betrieb genommen werden. Butterkuchen und Glinder Brot fanden reißenden Bäckermeister Hans-Joachim Schroeder mit jun.Absatz bei den zahlreichen Mitgliedern und Zaungästen.

Mit der Hilfe von Bäcker Schroeder wird der HBVG auch künftig zum Mühlenfest einen Backtag anbieten. Außerdem sind Einsätze des Backofens zum Deutschen Mühlentag Pfingstmontag und zu Erntedank geplant.


Kultur: