Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

 
Hallo, liebe Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr
die "Glinder Zander-Variationen";
jeden Monat ein neues Rezept aus
unserer Hobby-Küche.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer AlexZander
AlexZander

März 2004
Nr. 6:   Filets de Sandre à la Bretonne

800g Zanderfilet (dicke Scheiben), 0,4 l Muscadet, 3 Schalotten, 1 gr. Zwiebel, 2 Wurzeln, 2 EL Essig, 150g Butter, 1 EL Crème fraiche, 1 Eigelb, 1 Bd. Petersilie, 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken, etwas Thymian, Salz, Pfeffer


Mit der Vorbereitung der Soße beginnen:
0,2 l des Weines, 2 EL Essig und die klein gewürfelten Schalotten zum Kochen bringen und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit auf wenige EL reduziert ist.


Inzwischen die Zanderfilets in einem Sud aus 0,2 l Muscadet, mit Zwiebel, Petersilie, Lorbeer, Thymian, Nelke und den Wurzeln sowie ausreichend Wasser (Fisch muss gut bedeckt sein) zum Kochen bringen und ca 12-15 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen. Den Fisch nach der Kochzeit entnehmen und warm stellen.


Zurück zur Soße: Die reduzierte Flüssigkeit durch ein Sieb in einen sauberen Topf geben. Die Butter in kleinen Stücken nach und nach hinzufügen, dabei die Soße ständig mit dem Schneebesen schlagen. Zum Schluss das Eigelb unterziehen und erst unmittelbar vor dem Servieren die Crème fraiche in die Soße einrühren.


Fisch und Soße getrennt anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln am besten.

AlexZander: