Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

 
Hallo, liebe Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr
die "Glinder Zander-Variationen";
jeden Monat ein neues Rezept aus
unserer Hobby-Küche.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer AlexZander
AlexZander

April 2004
Nr. 7:   Fogosch à la Kaposvár

1 großen Zander (ca. 1,5 kg), 2 EL Zitronensaft, 100g Paprikaspeck, Salz, 2 EL gehackte gemischte Kräuter, 60g Butter, 1/8 l Sahne, 20g Mehl sowie für die Sardellenbutter: 125g Butter und 2 TL Sardellenpaste


Sardellenbutter: Butter mit dem Schneebesen schaumig rühren, Sardellenpaste hineinrühren, Butter abkühlen lassen, zur Rolle formen und in den Kühlschrank stellen. Zum Anrichten in Scheiben schneiden.


Den Zander häuten, reinigen, waschen und abtrocknen; mit Zitronensaft beträufeln und 30 Minuten ziehen lassen. Den Ofen auf 200° vorheizen. Inzwischen den Paprikaspeck in kleine Streifen schneiden und den Fisch damit spicken, Fisch salzen, mit Kräutern bestreuen, in eine Bratenform geben und mit heißer Butter begießen. In den Backofen stellen und 40 Minuten braten.


Nach ca. 20 Minuten die Sahne mit dem Mehl verrühren und den Fisch damit begießen. Wenn sich eine zu schnelle Bräunung ergibt, den Bräter abdecken.
Den Fisch aus dem Bratensud nehmen, Fond abschmecken, evtl. noch etwas Sahne hinzufügen. Fisch mit der Soße umgeben, Sardellenbutter getrennt servieren.


Dazu empfehlen wir Kartoffelbrei und in Butter geschwenkte Pilze, evtl auch Buttergemüse. Und zu diesem Fischgericht passt sogar ein trockener ungarischer Rotwein.

AlexZander: