Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

 
Hallo, liebe Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr
die "Glinder Zander-Variationen";
jeden Monat ein neues Rezept aus
unserer Hobby-Küche.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer AlexZander
AlexZander

Mai 2008
Nr. 56: Französischer Paprika-Zander

(Zwischen- oder Hauptgericht für 4 Personen, einfache Zubereitung)

4 Zanderfilets à 160g, 3 rote Paprika, 2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, Saft ½ Zitrone, 200ml Sancerre, 250ml Fischfonds, 2 Bd. feine Kräuter, 2 EL Balsamico Bianco, 70g Butter, Salz, schwarzen Pfeffer

Zanderfilets waschen, trocknen, mit Zitronensaft säuern, salzen und etwas pfeffern. Beiseite stellen. Paprika säubern, von Kernen befreien und würfeln. Schalotten und Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Backofen auf 180° vorheizen.

20g Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchscheiben darin glasig dünsten. Paprika und Balsamico hinzugeben und kurz aufkochen. Den Wein angießen, aufkochen und auf etwa die Hälfte reduzieren. Fischfonds hinzugeben und alles bei kleiner Hitze 15 Minuten ziehen lassen. Sauce aufkochen, mixen und passieren. Abschmecken.

Den Fisch im Backofen auf einem Rost in einer Kasserolle mit 2 Glas Wasser und den beiden Kräuterbündchen 6 Minuten dünsten.

Inzwischen die Sauce erneut erhitzen und die restliche Butter Stück für Stück einrühren.

Sauce als Spiegel auf Tellern anrichten. Filets auflegen und servieren.

Dazu schmeckt Baguettebrot. Mit Mandelkroketten wird die Zwischenspeise aber auch zum Hauptgericht. Dazu den restlichen Sancerre…..

Guten Appetit!


AlexZander: