Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

 
Hallo, liebe Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr
die "Glinder Zander-Variationen";
jeden Monat ein neues Rezept aus
unserer Hobby-Küche.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer AlexZander
AlexZander

August 2008
Nr. 59: Zander überbacken

(Hauptgericht für 4 Personen, einfache Zubereitung)

4 Zanderfilets von je ca. 180g, 250g Butter, 125g Senfkörner, 1 Bd. Petersilie, 1 Bd. Schnittlauch, 50g Paniermehl, 3 Eigelb, Saft einer halben Zitrone, 0,25 L trockener Rheingauriesling, 250ml Fischfond, 300ml Schlagsahne, 1 Schalotte, Salz und Pfeffer.

Die Butter frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Senfkörner schroten. Petersilie und Schnittlauch fein hacken. Schalotte getrennt ebenfalls sehr fein hacken.

180g Butter schaumig rühren, gehackte Petersilie und Schnittlauch sowie die Eigelb, die Senfkörner und das Paniermehl hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 200° (nur Oberhitze) vorheizen. Fischfilets waschen, trocknen, auf der Hautseite fein einschneiden, salzen und pfeffern, mit der Zitrone beträufeln und in der Pfanne mit ca. 40g Butter goldbraun braten (je Seite ca. 3 Min.; auf der Hautseite beginnen)

Die gebratenen Filets in eine ofenfeste Form geben und mit Scheiben der gekühlten Masse belegen. 10 Minuten überbacken.

Inzwischen die Schalotte mit ca. 30g Butter leicht bräunen, Fischfond und Wein hinzugeben und durch Aufkochen etwas reduzieren. Sahne hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Reis oder Kartoffelpüree - und natürlich der restliche Riesling.

AlexZander wünscht guten Appetit!


AlexZander: