Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

 
Hallo, liebe Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr
die "Glinder Zander-Variationen";
jeden Monat ein neues Rezept aus
unserer Hobby-Küche.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer AlexZander
AlexZander

November 2006
Nr. 38: Zanderfilet mit Kräutern und Kohl

(Zwischengericht für 4 Personen oder kleines Hauptgericht, einfache Zubereitung)

4 Zanderfilets à 160 - 180g, 400g Blumenkohl, 150 ml Fleischbrühe, 125g Butter, 100 ml Sahne, 25g Semmelbrösel, Saft 1 Zitrone, 1 EL gehackte Petersilie, ½ Bund Basilikum (gehackt), 1 TL Kerbel (gehackt), etwas Zitronenthymian, Muskat, Salz und Pfeffer

50g Butter in einer Schüssel schaumig rühren, Semmelbrösel und die gehackten Kräuter unterziehen. Die Kräuterbutter mit Salz und Pfeffer würzen und wegstellen.
Zanderfilets waschen, trocknen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und zur Seite stellen.

Backofen auf 200° vorheizen.
Blumenkohl putzen, in Röschen zerlegen, Strunke entfernen.
40g Butter mit der Fleischbrühe und der flüssigen Sahne in einem Topf aufkochen und die Blumenkohlröschen darin ca. 10 Minuten garen. 8 schöne Röschen zum Garnieren herausnehmen und warm stellen.

Den restlichen Kohl mit der Flüssigkeit und den restlichen 35g Butter pürieren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.

Den Fisch in eine gebutterte feuerfeste Form geben, mit der Kräuterbutter bedecken und ca. 8 Minuten in den Backofen (mittlere Schiene) geben.

Nun den Zander auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit je zwei Blumenkohlröschen garnieren und mit dem Püree umgießen.

AlexZander empfiehlt dazu ein Pils. Guten Appetit!



AlexZander: