Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de

 
Hallo, liebe Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr
die "Glinder Zander-Variationen";
jeden Monat ein neues Rezept aus
unserer Hobby-Küche.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer AlexZander
AlexZander

Dezember 2005
Nr. 27:  Zander im Safrangemüsesud

(Für 4 Personen; etwas aufwändiger, aber einfach zuzubereiten)

4 dicke Zanderfilets à 200g, 100g Kartoffeln, 100g Fenchel, 100g Zucchini, 100g Karotten, 100g Staudensellerie, 50g Lauch, 500 ml Fischfond, 200g Krabbenfleisch, 0,1 L trockener Weißwein, 2 cl trockener Sherry, 2 cl Wermut extra dry, 1 cl Pernod, Saft einer Zitrone, 1 EL Petersilie, 3 EL Mehl, Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Öl zum Braten

Für den Gemüsesud Kartoffeln, Fenchel, Zucchini, Karotten, Sellerie und Lauch würfeln und in Salzwasser für 3 Minuten blanchieren. Herausnehmen und mit Eiswasser abschrecken. Fischfond und Weißwein in einem großen Topf erhitzen, Wermut, Sherry, Pernod und den Zitronensaft hinzugeben, mit Safran, Salz und Cayenne-Pfeffer sowie etwas Tabasco abschmecken. Dann das blanchierte Gemüse in den Sud geben. Warm stellen, aber nicht aufkochen.

Den gewaschenen und getrockneten Zander mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und je Seite ca. 4 Minuten goldbraun braten.

In vorgewärmte tiefe Teller je 50g Krabben füllen, eine Portion des Gemüsesuds darüber geben, darauf den Fisch anrichten. Weitere Beilagen sind eigentlich nicht nötig. Wer es dennoch mag, dem empfehlen wir frisches Ciabatta.

AlexZander wünscht "Guten Appetit!"



AlexZander: