Startseite - Aktuell     Wir über uns     Unsere Partner     Mitglied werden     AlexZander    Download     Kontakt    

www.glinde.de




Glinder Fischzug

"8. Glinder Fischzug 2005" mit noch bunterem Programm

AlexZander und seine Freunde ließen bitten:
Veranstaltet vom Angelsportverein und vom Stadtmarketing fand am 7. Mai das beliebte Glinder Familienfest von 13 bis (beinahe!) 21 Uhr am Glinder Mühlenteich statt. Viel Spaß für die ganze Familie war garantiert. Alles drehte sich - wie schon seit acht Jahren - um Fisch und Maritimes.

Die vorgesehene Verlängerung in den Abend hinein (auf vielfachen Wunsch der Besucher) fiel jedoch einem Platzregen ab 17 Uhr zum Opfer, der alle Festgäste von der Wiese am Mühlenteich "spülte".
Bis dahin aber war der 8. Glinder Fischzug wieder ein großer Erfolg. Er lockte gut 1000 kleine und große Besucher an.

Wie immer standen die ganz jungen Gäste im Zentrum dieses traditionellen Volksfestes. Alte Kinderspiele wie Magnetangeln oder Fischstechen, Nagelbalken oder Apfelfischen wurden durch Aalzielwurf, Kasperletheater und verschiedene andere Wurfspiele ergänzt. Das Spielmobil lockte mit seiner großen Spieleausstattung, und die Glinder Feuerwehr bot nach längerer Pause wieder Schlauchbootfahrten für Kinder an.
Bei vielen Spielen waren kleine Preise zu gewinnen, die von Glinder Geschäftsleuten und dem Stadtmarketing gestiftet waren. Stolze Gesichter sah man auch bei der Siegerehrung im Bastelwettbewerb "Fisch-Masken", für die schöne Preise ausgesetzt waren.

Für das kulinarische Wohl sorgten exklusive Glinder Getränke wie der "Wattwurm" (Wodka mit Krabbe), das "Schlickwasser" (alkoholfreies Mixgetränk) oder die begehrte Caipirinha. Auch andere Erfrischungsgetränke sowie Wein, Bier und Kaffee fehlten natürlich nicht.
Die nötige feste Nahrung wurde mit frisch geräucherten Forellen und Aalen, Fischbrötchen, Dorschfilet im Bierteig und Fischfrikadellen passend zum Thema des Events angeboten Selbst Fischverächter kamen bei Kuchen, Waffeln, Steaks und Grillwürsten lassen auch zu ihrem Recht.

Von überflüssigen Kalorien befreiten sich einige sportlich Gesinnte nachmittags beim "2. Glinder Umwelt- und Fitness-Lauf", den der Lauftreff Glinde 2000 angeboten hatte. Wer nicht rennen wollte, konnte sich auch in den Disziplinen Wandern und Walking beteiligen.

Eine große Fangemeinde zog der beliebte Shanty-Chor "Die Hamburger Klabautermänner" an die Bühne. Auch das Jugendblasorchester Arvika aus Schweden gewann mit flottem Swing, Jazz und Soul zahlreiche Freunde.
Leider musste der Glinder Popchor "Dreamland-Singers" seinen Auftritt absagen, weil die technischen Anlagen dem Sturzregen nicht gewachsen waren.

Fotos vom Fischzug gibt es hier bei uns unter Bilder.


Glinder Fischzug




Archiv: